Häufig gestellte Fragen.

SoLawi

Die verschiedenen Anteile werden einmal im Jahr per Bieterrunde vergeben. Sind diese alle vergeben, gibt es erst wieder ein Jahr später die Möglichkeit einen Anteil zu bekommen.

An der Bieterrunde dürfen nur Mitglieder des Vereins teilnehmen.

Kategorie
Back to Top

Wir möchte weitere Kooperationspartner gewinnen für die verschiedensten Produkte, damit wir uns, und eine weiterwachsende Gemeinschaft, Schritt für Schritt, immer mehr aus regenerativem Anbau und ökologischer Landwirtschaft ernähren können. Z.B. auch mit Milch und Milcherzeugnissen, Fleisch, Eiern, Geflügel, Kaffee und Südfrüchten

Kategorie
Back to Top

Ja, wir haben verschiedene Arbeitsgemeinschaften, bei denen weitere Mitwirkende herzlich willkommen sind (zurzeit leider nur online). Sprich uns einfach an, wenn Du Interesse hast aktiv einzusteigen, es gibt offene AGs (z.B. Öffentlichkeitsarbeit, Homepage und soziale Medien, Pädagogik), aber auch geschlossene AGs (z.B. Bierbrau-AG), in denen keine weiteren Mitglieder mitwirken können.

Wenn physische Treffen wieder gefahrlos möglich sind, möchten wir auch eine Art Stammtisch/offene Treffen anbieten, bei denen wir uns besser kennenlernen können.

Mitmach-Aktionen auf den Höfen unserer Kooperationspartner wird es immer wieder geben, worüber wir auch kurzfristig über E-Mail informieren.

 

Kategorie
Back to Top

Aktuell gibt es zwei Abholtage. Man ist einem Abholtag fest zugeordnet und muss an diesem Tag sein Gemüse abholen. Das Gemüse wird am Hof Woeste abgeholt.

 

Kategorie
Back to Top

Dann kannst Du innerhalb der Anteilseigner jemanden suchen, mit dem du tauschen könntest oder Du machst z.B. jemandem in deinem Umfeld eine Freude und verschenkst es.

Kategorie
Back to Top

Es wird bei der Bieterrunde ein Anbauplan mitverschickt in dem ersichtlich ist, was wann ungefähr geerntet wird und dann höchstwahrscheinlich in deinem Anteil enthalten sein wird.

Kategorie
Back to Top

  • 1 Gemüseanteil der Woeste/Zierke GbR: 2,5kg/Woche (von Mai bis November), es kann auch ½ Anteil erworben werden. Es stehen 100 Anteile zur Verfügung.

Von unseren weiteren Kooperationspartnern Gärtnerhof Kiesbert, Hof Stillebeul und Imkerei Authentico gibt es noch folgende Anteile:

  • 1 Kartoffelanteil: 2kg/Woche (ganzjährig), es kann auch ½ Anteil erworben werden. Es stehen 72 Anteile zur Verfügung.
  • 1 Wintergemüseanteil: 2,5 kg/Woche (von November 2021 bis März 2022), es stehen 20 Anteile zur Verfügung.
  • 1 Honiganteil: 500g Honig/Monat plus 1-2 Teelichter (Februar-Dezember) und 2x jährlich Propolis. Es stehen 25 Anteile zur Verfügung. Auch hier gibt es die möglichkeit einen ½ Anteil zu erwerben.

Es besteht aber immer das Risiko von Ernteausfällen durch unvorhersehbare Umwelteinflüsse, dieses Risiko liegt bei jedem Anteilseigner im Sinne der Solidarität. Aber auch Überschüsse sind im Anteil enthalten und werden in der Gemeinschaft verteilt oder, nach Absprache mit den Mitgliedern, gespendet.

Zeitachse wann welcher Partner was liefert

 

Kategorie
Back to Top

Du bezahlst per SEPA-Lastschriftmandat, dass heißt, wir buchen monatlich deinen Anteilsbeitrag von deinem Konto ab. Hierfür brauchen wir nach erfolgreicher Bieterrunde ein entsprechendes Formular, von dir, unterschrieben per Post zurück. Das Formular werden wir dir rechtzeitig per Mail schicken.

Die Anteile, auf die Du geboten hast, sind monatlich von Januar bis Dezember zu bezahlen, auch wenn die Ausgabe von Mai bis November stattfindet. In der Bieterrunde werden alle Wirtschaftspläne veröffentlicht, so sind die kalkulierten Kosten für jeden transparent einsehbar.

Kategorie
Back to Top

Das Geld geht an die Erzeuger.

Kategorie
Back to Top

Die Kooperationspartner werden alle einen Richtwert für ihre Anteile angeben und ihren Wirtschaftsplan für das Jahr 2021 offenlegen. Dazu versenden wir als Orientierungshilfe die Trierer-Tabelle, mit deren Hilfe man schauen kann, wo man mit dem eigenen Einkommen steht und eventuell mehr oder weniger bieten könnte oder möchte. Am Ende ist es aber deine eigene Entscheidung, was Du bieten möchtest und bleibt anonym. Nur die Mitglieder des Verwaltungsteams und die Kassenwartin haben Einsicht, um alle Gebote auszählen zu können.

Kategorie
Back to Top

Dann entscheidet das Los. Solltest Du keinen Anteil bekommen, musst Du natürlich auch nicht zahlen, was Du geboten hast, und kommst auf eine Nachrückerliste. Falls jemand im laufenden Ausgabejahr, z.B. aus beruflichen Gründen, wegziehen muss, hast Du die Möglichkeit nachzurücken und den frei gewordenen Anteil zu erwerben.

Kategorie
Back to Top

Am 27.11.2020 für das Anbaujahr 2021

Kategorie
Back to Top

Im Jahr 2020 auf jeden Fall, wir hoffen auf ein physisches Treffen im Jahr 2021.

Kategorie
Back to Top

Die Vergabe der Anteile wird mit Hilfe der Bieterrunde einmal im Jahr geschehen. Für das Anbaujahr 2021 findet es Ende November statt und ist nur für Mitglieder des Vereins möglich.

Kategorie
Back to Top

Wir haben es geschafft, vier Kooperationspartner für uns zu gewinnen, die ab dem Jahr 2021 folgendes anbieten können:

  • Gemüseanteil der GbR Woeste und Zierke mit 100 Anteilen
    Im Jahresdurchschnitt bekommst Du 2,5 Kg Gemüse pro Woche von Mai -November.

  • Wintergemüse von den Kooperationspartnern Pieper/Schäfer mit 20 Anteilen
    von Dezember -April, ebenfalls im Durchschnitt 2,5 Kg pro Woche.

  • Kartoffelanteil von Pieper/Schäfer mit 72 Anteilen
    Kartoffeln wird es ganzjährig geben. Ein Anteil umfasst 2 Kg Kartoffeln in der Woche.

  • Sebastian Klein bietet Honiganteile mit der Option auf Propolisanteile.
    Ein Honiganteil umfasst 500g Honig im Monat plus 1-2 Teelichter. Propolis 2x jährlich.

Kategorie
Back to Top

Manche können es körperlich vielleicht nicht oder haben einfach keine Zeit. Deshalb wollen wir niemanden zwingen mit uns auf dem Feld zu stehen. Anreize und Motivation wollen wir natürlich trotzdem schaffen: Bei Aktionen wird es immer etwas Besonderes geben, zum Beispiel ein gemeinsames Grillen. So können wir die anstrengenden Sachen mit Freude verbinden und unsere Gemeinschaft stärken.

Kategorie
Back to Top

Einmal im Jahr wird eine Bieterrunde stattfinden, wo unsere Kooperationspartner Ihren benötigten Finanzetat für das Wirtschaftsjahr offenlegen. Dieser Betrag wird durch die Anzahl der Anteile geteilt. Dadurch kommt der Richtwert zustande, woran sich orientiert werden kann.

In einer anonymen Bieterrunde werden dann Gebote für die jeweiligen Anteile abgegeben. Das Ziel des Bietens ist die Rücksichtnahme auf die unterschiedlichen finanziellen Möglichkeiten der Mitglieder. Manche können nur schwer den Richtwert aufbringen und werden von besserverdienenden Mitgliedern aufgefangen. Die gezahlten Beiträge liegen jedoch meistens nah an den Richtwerten. Nur einzelne liegen darunter und darüber, wodurch sie sich gegenseitig ausgleichen.

Als Erklärung haben wir ein Video gedreht welches die Bieterrunde erklärt.

Kategorie
Back to Top

Der monatliche Beitrag richtet sich nach unseren Kooperationspartnern. Unsere Kooperationspartner stellen einmal im Jahr Ihren Wirtschaftplan vor in welchem Sie Ihre Kosten offenlegen.

Als Beispiel nimmt die Woeste Zierke Gbr einen Beitrag von ca 65€ pro Monat.

Kategorie
Back to Top

In einer solidarischen Landwirtschaft schließen sich Konsumenten und Konsumentinnen zusammen, um die ganze Landwirtschaft zu finanzieren und nicht das einzelne Lebensmittel. Dadurch bekommen sie die komplette Ernte ausgegeben und vermeiden damit Lebensmittelverschwendung von Beginn an. In der Regel verpflichten sich die Konsument*Innen für ein Jahr einen Anteil abzunehmen und ihren Beitrag monatlich zu entrichten. Den Landwirt*Innen bietet dies eine Sicherheit von der Planung bis zum Lohn.

Für weitere Informationen könnt ihr das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft besuchen.

Kategorie
Back to Top

Verein

Dann tritt z.B. die Nachrückerliste in Kraft, wir werden für alles eine Lösung finden und niemanden vertraglich knebeln.

Kategorie
Back to Top

Ja, zum Jahreswechsel, auf Spenden, die an die Solawi Lüdenscheid e.V. gingen (z.B. über den Mitgliedsantrag). Keine Spende ist der Mitgliedsbeitrag oder der Gemüseanteil.

Kategorie
Back to Top

Eine Familienmitgliedschaft bieten wir nicht an, es sind bei Festen und Aktionen aber immer PartnerIn und Kinder miteingeladen.

Jedoch hat nur das aktive Mitglied ein Stimmrecht und kann die Solawi mitgestalten. Und nur ein Mitglied kann auf einen Gemüseanteil bieten (gleiches gilt für Kartoffel-, Wintergemüse-, Honiganteile).

Kategorie
Back to Top
Back to Top

Ja, das ist unsere Voraussetzung. Zum einen werden so die Grundkosten vom Verein finanziert und zum anderen gehört für uns Landwirtschaft, Pädagogik und Naturschutz immer unter einen Hut. Dies wird durch den Verein gewährleistet.

Kategorie
Back to Top