Datenschutzerklärung

Information über die Erhebung von personenbezogenen Daten nach Art. 13, 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

im Verein Solidarische Landwirtschaft Lüdenscheid e.V.
 

Hiermit möchten wir Dich über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns sowie über Deine datenschutzrechtlichen Rechte informieren.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist der Verein, vertreten durch den Vorstand, 1. Vorsitz: Thomas Haferberger, Woeste 10, 58515 Lüdenscheid, Tel.: 02351-9749532, E-Mail: datenschutz[ at ]solawilue.de

 

Welche Daten werden von mir verarbeitet und wer hat hierauf Zugriff?

Wir verarbeiten folgende personenbezogenen Daten:

  • Beim Besuch der Website solawilue.de Deine aktuelle IP-Adresse (bei Nutzung der Kommentar-Funktion oder des Kontakt-Formulars auch Namen und E-Mail-Adresse), Browser-Informationen, Betriebssystem des Nutzers
  • Bei Anmeldung für den Newsletter die E-Mail-Adresse
  • Bei einer Mitgliedschaft im Verein Namen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, ggf. Bankverbindung (Angaben aus dem Beitrittsformular)

In unseren Verein erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Deine Daten, die diese benötigen, um die satzungsgemäßen und gesetzlichen Pflichten des Vereins wahrnehmen zu können, beispielsweise: Einladung zu unseren Mitgliederversammlungen, Führung des Mitgliederverzeichnisses, Wartung der Website.

Wonach ist diese Verarbeitung erlaubt und zu welchen Zwecken erfolgt sie?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Mitglieder- und Beitragsverwaltung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Die Verarbeitung dient der Begründung oder Durchführung des Vereinsverhältnisses, welches in der Satzung näher beschrieben ist, sowie aller mit der Verwaltung und der Ausübung des Vereins erforderlicher Tätigkeiten.

Über die eigentliche Begründung des Vereinsverhältnisses hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Dies ist zulässig, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigter Interessen oder der eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Deine Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Zu solchen berechtigten Interessen unsererseits gehören beispielsweise:

- Bereitstellung einer funktionsfähigen Website (ggf. durch Plugins)

- Durchführung der Buchhaltung über externe Dienstleister

- Spendenwerbung

- Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

- Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Vereins

Soweit Du uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke gegeben hast (z.B. Weitergabe von Daten an das Solawi-Netzwerk, Verwendung der E-Mail-Adresse zum Versand eines Newsletters), ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Deiner Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Außerdem verarbeiten wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO personenbezogene Daten, soweit dies für die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, denen wir als Verein unterliegen, erforderlich ist. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören u.a. die Verarbeitung der Daten zur Einhaltung steuerlicher Verpflichtungen gegenüber den Finanzbehörden.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Erfasste Daten beim Besuch der Website solawilue.de werden automatisch nach 24 Stunden gelöscht.

Ansonsten verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten nur für die Dauer der Vereinsmitgliedschaft. Dies kann auch die Anbahnung und die Abwicklung des Vereinsverhältnisses umfassen.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumen-tationspflichten, die sich insbesondere aus der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation aus steuerlichen Gründen betragen bis zu zehn Jahre.

Welche Rechte habe ich?

Du hast das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung sowie auf Einschränkung der Verarbeitung. Diese Rechte nach Art. 15 bis 18 DS-GVO können gegenüber uns unter den oben genannten Kontaktdaten geltend gemacht werden.

Wenn Du der Auffassung bist, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, hast Du das Recht, Dich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Deiner Wahl zu beschweren (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG). Hierzu gehört auch die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel.: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.

Information über das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

1. Du hast das Recht aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

2. Legst Du Widerspruch ein, werden wir Deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.